Science Kabarett in der Seidlvilla

Wie kommt der Musiker zur Wissenschaft? Am Mittwoch, den 17. Oktober ist Sebastian Schlagenhaufer beim Science Kabarett in der Seidlvilla und wird diese Frage mit dem Vortrag „I got the blues – Von der kleinen Terz zum Weltenschmerz“ beantworten.
Im seinem zweiten Vortrag des Abends widmet er sich augenzwinkernd dem Problem von Weltraumschrott auf der geostationären Umlaufbahn. Und die Zuschauer erfahren welche Rolle die Kosmonautenhündin Laica dabei spielt! Karten und Infos unter www.seidlvilla.de

170223_ScienceKabarett_anzeige_10x10