„Intellektuell“ in Buchbach

Beim gut besuchten Sternecker Kabarettbrettl in Buchbach spielte Sebastian Schlagenhaufer am Samstag den 16.03. Auszüge aus seinem aktuellen Programm „Kabarett muss man sich leisten können“
Die Presse atestierte: „…Der intellektuelle Typ unter den Kabarettisten des Abends war Sebastian Schlagenhaufer aus Grafing. Er brachte Auszüge aus seinem Programm „Kabarett muss man sich leisten können“. Schlagenhaufer hatte gleich den richtigen Draht zum Publikum: „Ist Andi Scheuer noch Politik oder schon Realsatire?“ wurde extra beklatscht. Er klopfte Politikern auf die Finger und nahm gesellschaftliche Phänomene kritisch unter die Lupe…“
Die gesamte Kritik zum Abend finden Sie hier:

https://www.ovb-online.de/muehldorf/kultur/sogt-bayer-11869032.html

sterneck

Mit dabei (v.l.): Die Saitenzwicker, Veranstalter Alexander Bachmeier, Patrick Ebner, Sebastian Schlagenhaufer und Manuel Berrer

Gelungener Saisonauftakt

Mit Auszügen von „Kabarett muss man sich leisten können“ hat die Spielsaison 18/19 in Vilsbiburg begonnen. Die von Alexander Bachmeier veranstaltete Comedynacht ist nicht die einzige Veranstaltung, die Bachmeier durchführt. Unter http://www.comedy-bayern.de gibt es nähere Infos zu allen Terminen und Spielorten.

Vielen Dank an die netten Kollegen Roland Hefter, Jarod McMurran und die bezaubernde Sarah Brandhuber.

vilsbiburg-künstler