Der Pfeffermühle ganz nah!

Am 9. Oktober findet die Premiere des neuen Programms „Operation HEIL!Kräuter – Kabarett im Dritten Reich“ im Hofspielhaus in München statt.
Nur gut 100 Meter weiter, in der Neuturmstraße 5, spielte Erika Mann ab 1933 mit dem Ensemble der Pfeffermühle. Es hätte also kaum ein besserer Ort für die Premiere gefunden werden können.

Veröffentlichung des Plakats mit freundlicher Genehmigung der Münchner Stadtteilbiliothek Monacensia. Als literarisches Gedächtnis der Stadt München schlägt die Monacensia Brücken von der Vergangenheit in die Gegenwart.

Erika Mann gründete die Pfeffermühle im Januar 1933 und das Publikum eilte in Scharen herbei. Doch aufgrund der politischen Lage emigrierte Mann und somit die Pfeffermühle bereits im September 1933 in die Schweiz.
Selbst dort wurde die Arbeit der Künstler massiv behindert. Die deutsche Botschaft in Bern versuchte vehement auf die Schweizer Regierung einzuwirken und ein Auftrittsverbot für das Ensemble zu erwirken. Nach einer erfolgreichen Tournee durch Tschechien, Belgien, die Niederlande und Luxemburg kam es dann zu einem Berufsverbot in der Schweiz. Erika Mann wanderte nach New York aus.
Auch im New Yorker Exil trat die Pfeffermühle auf und übersetzte die Texte ins Englische, an die Erfolge in Europa konnte sie allerdings nicht anknüpfen.

Tickets für die Premiere von Operation HEIL!Kräuter – Kabarett im Dritten Reich finden Sie hier.

Kartenvorverkauf für Auftritt in Markt Schwaben gestartet

Der Kartenvorverkauf für Operation HEIL!Kräuter in Markt Schwaben hat begonnen. Auf der Seite des Theatervereins Markt Schwaben finden sich neben dem Online Shop mit Saalplan auch Informationen zum Hygienekonzept.

Hier gehts auf die Homepage des Veranstalters

Interview bei den Bayern2 Radiospitzen

Freitag, den 25.09.2020 um 14:05 „Bayern 2 Radiospitzen“ einschalten!
Ramon Bessel und Sebastian Schlagenhaufer stellen im Interview ihr neues Programm „Operation HEIL!Kräuter-Kabarett im Dritten Reich“ vor.

Infos zum Programm hier!

www.bayern2.de