Die Perle Tirols ruft!

Kurzauftritt in Kufstein! Auszüge aus „Kabarett muss man sich leisten können“  gibt es am Dienstag, den 6. Juni um 19:30 Uhr in der Arche Noe in Kufstein, dem gemütlichsten Theater Tirols, wie der Veranstalter versichert!

Weitere Informationen auf den Seiten der Arche Noe

Breaking News

„I Got the Blues“ beim Science Slam

Mit „I Got the Blues – Von der kleinen Terz zum Weltenschmerz“ nimmt Sebastian Schlagenhaufer am Freitag, den 24. 03. am Science Slam im Vereinsheim Schwabing teil.

Science Slam heißt: In zehn Minuten auf der Bühne ein wissenschaftliches Thema präsentieren. Dabei gilt: Anschaulich, unterhaltsam und vor allem verständlich sollen die Dozenten ihre Themen dem Publikum präsentieren, denn dieses entscheidet am Ende, wer den Siegerapfel mit nach Hause nehmen darf. Vom Schwarzen Loch, zur Tonübertragung und dem richtigen Braten einer Weihnachtsgans kommt alles auf die Bühne.

Auch Musik lässt sich wissenschaftlich erklären, so meint Sebastian Schlagenhaufer. Sogar der Blues! Was die kleine Terz mit der großen Melancholie zu tun hat erfahren Sie beim Slam!
Weiter Infos und Karten unter: www.vereinsheim.net

WAT-Sinnflut_0

Kurzauftritt beim „Hackerbrettl“

Nach längerer Kabarettpause ist es soweit, das neue Programm von Sebastian Schlagenhaufer will getestet werden. Am Freitag, den 3.03. spielt er Auszüge aus „Kabarett muss man sich leisten können!“ beim siebten Hackerbrettl in Rosenheim.

Das Hackerbrettel gehört mittlereile zum festen Programmbestandteil des Theater am Markt, dem TAM Ost und Andreas Hacker lädt wieder Freunde aus der Kabarett- und Kleinkunstszene zu einem bunten Programm ein. Mit dabei sind neben Sebastian Schlagenhaufer noch: Robo Sapiens, Steckerfisch und Schlagsahne sowie  Julian Wittmann.
leopard

Nominierung für den Tassilo-Preis der SZ

Sebastian Schlagenhaufer wurde von der Süddeutschen Zeitung für den Tassilo-Preis 2016 nominiert.
„Ich freue mich darüber und sehe die Nominierung als Motivation, den eingeschlagenen Weg in Sachen Kultur weiterzugehen.“

Zum Artikel geht es hier.

SZ-Tassilo

 

Sebastian Schlagenhaufer beim Kufsteiner Salzfassl

Am Dienstag, den 24. 03. stellt sich Sebastian Schlagenhaufer im Liedermacher- Wettbewerb dem Publikum und der Fachjury!
Es heißt Daumen drücken.

Weitere Informationen und Karten unter www.archenoe.at

https://i1.wp.com/www.archenoe.at/wp-content/uploads/2015/03/Salzfassl-24.031-300x127.jpg

Auftritt beim Giesinger Bahnhofsbrettl

Heute abend liest Sebastian Schlagenhaufer unter anderem aus dem Beipackzettel des Lachens, denn Lachen ist nicht immer nur gesund.
Ein gemischter Kabarettabend unter der routinierten Leitung von Fritz Liebl.
http://www.giesinger-bahnhof.de/
GBbeiNacht

Improtheater, Kabarett und das große Finale von Kunst gegen Bares

Ein paar Termine zum Vormerken:

Zweimal gibt es dieses Jahr noch Improvisationstheater, nämlich am 22. 11. in Markt Schwaben und am 26. 11. in der Stadthalle Erding, dort sogar das spannende Impro- Krimi- Spezial. Tatort- Freunde also aufgepasst!

Sebastian Schlagenhaufer solo gibts am 1. 12. beim Giesinger Bahnhofsbrettl. Zusätzlich findet das Saisonfinale von Kunst gegen Bares am 12. 12. in der 089 Bar in München statt. Als Sieger der November-Ausgabe von 2013 ist Sebastian Schlagenhaufer nominiert und hofft auf eine große Fangemeinde.
Weitere Informationen unter www.fkk-impro.de, www.giesinger-bahnhof.de oder www.kunstgegenbares.de

Improvistationstheater in Grafing

Am Freitag, den 17. Oktober kann man in Grafing wieder das Ensemble von FKK- Die Impro Show live und unerschrocken erleben.

In der Stadtbücherei in Grafing heißt es ab 20:15 wieder Bühne frei für die Ideen des Publikums, spontan umgesetzt von den Schauspielern der Impro- Truppe.

Reservierungen unter www.fkk-impro.de

IMG_6211