Über webmaster

Kabarettist und Autor

Da Hofa in Bad Endorf

Am 23. November spielen Sebastian Gassmann und Sebastian Schlagenhaufer das von der Presse sehr gelobte Programm „Zwei Gulasch und zwei Seidl Bier“ beim „Hubbi“ in Hemhof, bei Bad Endorf.

Hinter diesem Titel verbirgt sich ein Abend mit ausgewählten Liedern von Georg Danzer und Wolfgang Ambros. Mit zwei akustischen Gitarren verneigen sich die Grafinger Musiker vor dem Werk der Austropop-Größen und präsentieren Stücke von den Anfängen über diverse Kuriositäten bis hin zu den jüngeren Veröffentlichungen. Das musikalische Programm wird humorvoll um Details aus dem Leben der beiden österreichischen Ausnahmekünstler sowie Geschichten und Hintergründen zur Entstehung einzelner Titel ergänzt, die auch den Kenner noch überraschen!

Die Zuhörer dürfen sich auf einen abwechslungsreichen Abend jenseits des Mainstreams freuen.

weitere Infos unter www.zweiseidlbier.de

2Gulasch2Seidl-(14)

I gib mir, bin i sehr am Sand, a Infusion am Würstelstand!

Poetry beim MS City Slam

Die Regeln dieses Wettbewerbs sind ganz einfach: innerhalb eines festgelegten Zeitlimits von fünf Minuten ist alles erlaubt, was die Sprache möglich macht. Hilfsmittel wie Requisiten oder Musikinstrumente sind dabei nicht gestattet, nur seinen Text darf der „Slammer“ mit auf die Bühne nehmen. Bevorzugt werden humorvolle Inhalte vorgetragen, die meist einem ernsten Hintergedanken folgen und sich durch Vielschichtigkeit und Bezug zu aktuellen Themen auszeichnen.

Sebastian Schlagenhaufer ist am Samstag, den 16.11. mit am Start und hat Texte aus der Kurzgeschichtensammlung „Dreimal so laut“ dabei.

Weitere Infos unter www.theater-marktschwaben.de

NewYork2010- 063

MS City Poetry Slam

Geschichten zwischen Büchern

Am Freitag, den 8. November ist Sebastian Schlagenhaufer mit Texten und dem ein oder anderen Lied in der Bücherstube Slawik zu Gast.

Das Programm, anlässlich der Woche der unabhängigen Buchhandlungen ist vielschichtig und spannend zugleich:
Adalbert Mischlewski, Historiker und Theologe, hat aus seinem langen Leben Bewegendes und Interessantes zu erzählen, Claus Regnault, Rechtsanwalt und Musikkritiker der Ebersberger SZ, lädt mit seinen launigen Geschichten zum Zuhören ein, und Sebastian Schlagenhaufer bringt politischen Wortwitz „im wahrsten Sinne des Wortes“ zum Klingen.
Für hörenswerte Zwischentöne sorgt die Grafinger Musikerfamilie Sieben.

Die Veranstaltung beginnt um 19:30, der Eintritt ist frei!

Foto:

Foto:

Gelungene Premiere!

Am österreichischen Nationalfeiertag und vor ausverkauftem Haus durften Sebastian Gassmann und Sebastian Schlagenhaufer eine gelungene Premiere ihres Programms „Zwei Gulasch und zwei Seidl Bier“ feiern. Nach gut zwei Stunden und etlichen Zugaben wurde die Arbeit des vergangenen Jahres belohnt – zahlreiche Proben, eine Fahrt nach Wien und viel Recherche in Autobiographien, Interviews und Videomaterial haben sich ausgezahlt.

Nachfolgend der Link zur Kritik der SZ:
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/ebersberg/zwei-grafinger-zelebrieren-austropop-poetisch-und-politisch

Impressionen vom Premiereabend:
(alle Bilder von Veronika Lankus)

Fokus aufs „Gulasch“

Aktuell fiebern Sebastian Gassmann und Sebastian Schlagenhaufer der Premiere am Samstag, den 26. Oktober 2019 entgegen. Texte werden geprobt, verworfen, geändert, geprobt, verworfen… und Lieder werden geübt, und abgebrochen, von vorne angefangen, neu geübt besprochen und nochmal gesungen.

Beide legen großen Wert auf Details und sind streng mit sich selbst. Am Samstag wird alle Anspannung belohnt und vor ausverkauftem Haus in der Wolfmühle zum ersten Mal das Programm „Zwei Gulasch und zwei Seidl Bier“ gespielt.

Die beiden Sebastians freuen sich sehr auf das Premierenpublikum und geben ihr Bestes. Wer keine Karten mehr bekommen hat: Das Programm ist noch dreimal im Landkreis Ebersberg zu sehen, in Glonn, Grafing und Kalteneck. Weitere Infos zu den restlichen Konzertterminen auf www.zweiseidlbier.de!

Wien(94)

 

Kabarett in der Holledau

Beim Kabarettbrettl im Gasthof Schrätzenstaller darf sich das Hettenshausener Publikum auf einen bunt gemischten Abend freuen. Neben Sebastian Schlagenhaufer, der Auszüge aus dem aktuellen Programm „Kabarett muss man sich leisten können“ präsentiert, sorgen Bastian Mahler, Horst Eberl und Sara Brandhuber für beste Unterhaltung.

weitere Infos unter www.b-entertain.de

Flyer-Vorne-04.10

Deggendofer Comedy Nacht

Von Regensburg geht es weiter nach Deggendorf! Bei der Comedy Nacht präsentiert Sebastian Schlagenhaufer Auszüge aus „Kabarett muss man sich leisten können“ und der Kurzgeschichtensammlung „Dreimal so laut!“
Außerdem sind großartige Kollegen am Start!

Weitere Infos unter www.b-entertain.de

DeggendorfSep19

Kabarett auf dem Fluss

Leinen los heißt es am 19. September bei der Vorrunde zum Kabarettpreis Weltenburger Stierl, denn die Veranstaltung findet auf einem Schiff statt. In Kehlheim wird abgelegt und dann legen die Kabarettisten los.

Sebastian Schlagenhaufer präsentiert Ausschnitte aus dem aktuellen Programm „Kabarett muss man sich leisten können“

Weitere Informationen finden Sie hier.

weltenburger stierl

Schwabinger Schaumschläger

Mit zwei Texten aus der Kurzgeschichtensammlung „Dreimal so laut“ ist Sebastian Schlagenhaufer am Sonntag um 19:30 Uhr bei der legendären Schaumschlägershow im Vereinsheim Schwabing mit von der Partie.
Außerdem treten auf: Andre Schürmann, die Broccolis, Wehwalt Koslowsky und natürlich die drei Gastgeber Michi Sailer, Christoph Theussl und Moses Wolff.

Weitere Infos unter www.vereinsheim.net